„Die Muttersprache profitiert von Mehrsprachigkeit“

Die Forschungszeitschrift Academia führte vor Kurzem ein Interview mit der Sprachforscherin Dana Engel zum Thema Mehrsprachigkeit im Kontext schulischer Erziehung.
Die Forscherin erklärt, dass das Erlernen neuer Sprachen positive Auswirkungen auf unser Sprachbewusstsein hat und dabei auch auf die Kompetenzen in der Erstsprache. Des Weiteren gelten Mehrsprachige allgemein als geistig flexibler, kulturell offener und besser an eine globalisierte Welt angepasst.
Menü